TomTom Cardio

Die GPS-Uhr mit QuickGPSFix-Technologie liefert eine schnelle Standortbestimmung und besitzt einen integrierten Herzfrequenzmesser.

Jetzt bei Amazon kaufen

Integrierter Herzfrequenzmesser

präzise Herzfrequenzdaten

sehr gute Reichweite

GPS- und GLONASS-Unterstützung

schnelle Positionsbestimmung

QuickGPSFix-Technologie

Produktbeschreibung & Funktionsweise

Der große Pluspunkt dieser GPS-Uhr ist der integrierte Herzfrequenzmesser, der selbst beim Testsieger TomTom Multisport nicht vorhanden ist. Darüber hinaus zeigt sich die Cardio in einem modernen und stylischen Design. Sie liefert all diejenigen Echtzeitinformationen, die beim Laufsport wichtig sind. Dabei kann diese GPS-gesteuerte Fitnessuhr nicht nur im Outdoorbereich eingesetzt werden, sondern auch beim Training in der Halle. Mithilfe der 1-Knopf-Steuerung wird eine kinderleichte Bedienung gewährleistet. Die gewünschten Funktionen können sogar während des Lauftrainings bedient werden.

Großer Vorteil ist das deutliche Display, welches neben Uhrzeit und Tagesdatum die Geschwindigkeit, Distanz und den Kalorienverbrauch anzeigt. Sämtliche Daten werden gespeichert und können somit auch als Grundlage einer neuer Trainingseinheit genutzt werden. Treten Sie also einmal gegen sich selbst an. Über den integrierten Herzfrequenzmesser können Sie immer das Beste aus Ihrem Training herausholen. Diese GPS-Uhr kann mit verschiedenen farbigen Armbändern ausgestattet werden. Aufgrund des leichten Eigengewichts, stört sie in keinster Weise beim Lauftraining.

Testbericht

Zuverlässigkeit (im Test: 61%)

Diese Uhr zeichnet alle erforderlichen Laufdaten auf, wobei Sie jedoch anhand der unterschiedlichen Einstellungen ein individuelles Training absolvieren können. Sie können sich verschiedene Ziele setzen und konsequent darauf hinarbeiten. Die vergangenen Trainingsabschnitte können dabei bequem zu Vergleichszwecken genutzt werden. Mithilfe des Indoor-Trackers ist diese Uhr auch für ein Lauftraining in der Halle oder auf dem Laufband geeignet. Am Computer erstellte Laufrouten können jedoch leider nicht importiert werden. Schwächen zeigt die GPS-Uhr TomTom Cardio beim GSP-Verbindungsaufbau. Trotz QuickGPSFix-Technologie kann es mitunter einige Minuten dauern, bis ein gültiges GPS-Signal gefunden wird.

Verarbeitung (im Test: 89%)

Wie bereits dargelegt, ist die TomTom Cardio sehr hochwertig verarbeitet. Sie besitzt ein stabiles Kunststoffarmband und ein abnehmbares Uhrenteil. Die Uhr selbst ist absolut wasserdicht und entspricht der Klassifizierung 5 ATM, also einer Wasserdichtigkeit bis 50 m. Sie können daher auch bei Regen nach draußen. Das Display besitzt eine Größe von 22 x 25 mm und ist von einem Gorilla-Panzerglas abgedeckt.

Bedienung (im Test: 91%)

Die Bedienung einer Uhr spielt immer eine besondere Rolle. Die TomTom Cardio ist mit einer 1-Knopf-Bedienung ausgestattet, mit der auch während des Laufens alle wichtigen Funktionen kinderleicht abgerufen werden können. Recht praktisch ist das große Display mit weißer Schrift auf schwarzem Grund, welches eine Auflösung von 144 x 168 Pixeln bietet. Selbst bei Sonneneinstrahlung oder in dunklen Sporthallen lassen sich die Informationen deutlich ablesen.

Akkuleistung (im Test: 50%)

In der TomTom Cardio ist ein integrierter Lithium-Ionen-Akku verbaut, der bequem über die Dockingstation am PC aufgeladen werden kann. Hierzu wird lediglich ein stromführender USB-Port benötigt. Laut Herstellerangaben ist die Akkulaufzeit mit bis zu 10 Stunden angegeben. Werden GPS und Herzfrequenzmesser verwendet, dann sinkt die Leistung auf ungefähr acht Stunden. Weiterhin sorgt aber auch die Hintergrundbeleuchtung für einen zusätzlichen Verbrauch. Insgesamt ist die Akku-Laufzeit noch ein wenig verbesserungsbedürftig.

Reichweite (im Test: 78%)

Interessanterweise verfügt die TomTom Cardio über eine integrierte Satellitenempfängereinheit für das GPS- und GLONASS-Signal. Störenden Außenantennen sind hier nicht zu finden. Wie bereits zuvor dargelegt, hat die Uhr leichte Schwierigkeiten ein passendes Signal zu finden. Die Reichweite richtet sich üblicherweise an herkömmliche GPS-Empfänger, wobei stark bebaute Häuserschluchten und unwegsames Gebiet natürlich zu Einschränkungen führen können.

Ausstattung (im Test: 75%)

Die TomTom Cardio bietet als einzige einen integrierten Herzfrequenzmesser. Für den Laufsport ist die TomTom Cardio also ideal geeignet und kann daher mehr Funktionalität als die TomTom Runner bieten. Wenn Sie jedoch zusätzlich noch Radfahren und Schwimmen kontrollieren möchten, dann sollten Sie gleich zum Testsieger TomTom Multisport greifen. Neben der Herzfrequenz werden noch Laufgeschwindigkeit, Kalorienverbrauch und die Distanz gemessen.

Fazit (Gesamtbewertung im Test: 86%)

Die TomTom Cardio ist etwas teurer, als die Vergleichsmodelle. Sie sollten jedoch bedenken, dass sich im Armband der Uhr auch ein integrierter Herzfrequenzmesser befindet. So müssen Sie nicht noch zusätzlich einen Brustgurt kaufen. Das Modell bietet eine schicke Optik bei gleichzeitig hoher Funktionalität. Neben einem deutlich ablesbaren Display darf hier die 1-Knopf-Bedienung nicht unerwähnt bleiben. Hiermit können Sie Ihre Trainingsdaten sogar von unterwegs schnell und einfach abrufen. Die TomTom Cardio ist eine moderne GPS-Fitnessuhr, die sich an fortgeschrittene Läufer richtet.

Lieferumfang

  • TomTom Cardio GPS-Laufuhr
  • Dockingstation
  • Bedienungsanleitung

Vor- und Nachteile

Vorteile

Nachteile

yes integrierter Herzfrequenzmesser no langsamer GPS-Verbindungsaufbau
yes gut ablesbares Display
yes 1-Knopf-Bedienung
yes auswechselbare Armbänder

Bewertungskriterien

  • Zuverlässigkeit 61%
  • Verarbeitung 87%
  • Bedienung 91%
  • Akkuleistung 50%
  • Reichweite 78%
  • Ausstattung 75%

Gesamtbewertung

%

Technische Daten

Datenblatt aufklappen/zuklappen
Dicke 13,8 mm
Armbandlänge 233 mm
Anzeigegröße 22 x 25 mm
Anzeigeauflösung, B x H 144 x 168 Pixel
Anzeigeart LCD
Gewicht 63 g
Batterie Festeingebauter wieder aufladbarer Akku
Betriebsdauer der Batterien Bis zu 10 Stunden, 8 Stunden mit GPS und Herzfrequenzmesser
Wasserdicht yes (5 ATM)
Hochempfindlicher GPS-Empfänger yes
PC-Schnittstelle Dockingstation
Empfang GPS und GLONASS
Sensoren Integriert für Indoorbereich, Bluetooth
Messungen Tempo, Distanz, Kalorien, Herzfrequenz
Integrierter Speicher no
Akzeptierte Speicherkarten no
Aktivitäten Indoor-Laufen, Outdoor-Laufen
Routen no
Trackaufzeichnungen yes
Automatische Routenführung yes
Elektronischer Kompass yes
Barometrischer Höhenmesser no
Kamera no
Geocaching-Modus no
Kompatibel mit Custom-Maps no
PhotoNavigation (Navigation mittels mit Koordinaten versehener Fotos) no
Jagd- und Angelkalender no
Sonnen- und Mondkalender no
Flächenberechnung no
Benutzerdefinierte POI´s (es können weitere POI´s geladen werden) no
Übertragung von Gerät zu Gerät (Daten werden drahtlos mit ähnlichen Geräten ausgetauscht) no
Bildbetrachter no
Mit TomTom MySports kompatibel (Online-Community zur Analyse, Klassifizierung und zum Austausch von Daten) yes

Häufige Fragen zu diesem GPS

Können die Daten der TomTom Cardio auch auf mein Smartphone übertragen werden?

Recht praktisch ist die kostenlos erhältliche TomTom MySports App. Mit diesem Programm können die Trainingsdaten auch an das eigene Handy gesandt werden. Die MySports App ist kompatible für das iPhone ab Version 4s mit iOS 6 oder höher, aber auch für Android-Smartphones mit Android 4.3 oder höher. Um die App nutzen zu können, muss das Smartphone Bluetooth Smart 4.0 unterstützen.

Wie kann ich die Akkulaufzeit verlängern?

Zunächst sollte die TomTom Cardio vor einem längeren Trainingsabschnitt über ihre Dockingstation vollständig aufgeladen werden. Darüber hinaus ist es wichtig, alle diejenigen Sensoren auszuschalten, die für das Training nicht benötigt werden. So kann das Ausschalten des Herzfrequenzmessers für zusätzliche Akkuleistung sorgen. Wichtig ist, dass Sie am Tage auch den Nachtmodus deaktivieren.

Dieses GPS-System jetzt kaufen

Zuverlässige GPS-Laufuhr mit integriertem Herzfrequenzmesser.

Jetzt bei Amazon kaufen
/jobs