Polar V800

Der Trainingscomputer wurde speziell für Triathleten entwickelt und liefern präzise GPS-unterstützte Aufzeichnungen über Distanzen, Speed und mehr.

Jetzt bei Amazon kaufen

verlässliches GPS-Modul

Das integrierte GPS ermöglicht zuverlässiges Messen von Geschwindigkeiten, Distanzen und Strecken.

individuelle Sportprofile

Um das Training optimal gestalten zu können, ist das Sportprofil individuell einzustellen.

wasserbeständig

Die Uhr eignet sich zum Tragen während des Schwimmens.

Produktbeschreibung & Funktionsweise

Die vielfältige Nutzbarkeit der GPS-Uhr Polar V800 hat ihr für das Jahr 2014/15 im Rahmen des ISPO Awards die Auszeichnung als Product of the Year eingebracht. Sie eignet sich sehr gut für den Einsatz als moderner Trainingscomputer, wenn es darum geht, Training und Ruhepausen zu optimieren. Da die V800 nicht nur sehr robust und hochwertig gearbeitet ist, sondern auch wasserdicht ist, ist sie wie geschaffen für Triathleten. Sollten Sie als Wanderer oder Kletterer auf Suche nach einer fortschrittlichen GPS-Uhr sein, könnte aber ebenfalls die Polar V800 in die engere Wahl kommen. Schließlich verfügt die Uhr auch über einen Barometer und einen Höhenmesser.

Überaus praktisch ist der unkomplizierte Datenexport mittels Bluetooth oder USB-Anschluss. Unter Verwendung der Bluetooth Smart Technologie ist die Synchronisation von Daten möglich, indem auf den kostenfreien Polar Flow Webservice zugegriffen wird.

Testbericht

Zuverlässigkeit (im Test: 92%)

Die für die Polar V800 verwendete Satelliten-Vorhersagetechnologie SiRFInstantFix sorgt für einen sekundenschnellen Empfang von Signalen. Der Empfang der GPS-Signale ist in möglichst offenen Bereichen am besten. Die Genauigkeit der gemessenen Strecken und Geschwindigkeiten ist präzise – die Abweichungen liegen unter zwei Prozent. Ebenso wie die anderen GPS-Uhrmodelle verfügt auch die V800 über mehrere Speicherfunktionen. Als einziges Modell der in dieser Testreihe vorgestellten Uhren kann die Polar V800 eine Speicherkapazität von 60 Stunden vorweisen.

Verarbeitung (im Test: 90%)

Die 79 Gramm schwere und 12,7 Millimeter dicke Polar V800 wartet mit einem sorgfältig aus Aluminium und Kunststoff gefertigten Gehäuse auf. Das für das Display eingesetzte Gorilla-Glas ist extrem kratzfest. Diese GPS-Uhr weist eine Wasserdichtigkeit von 30 Metern auf und kann somit auch von Schwimmsportlern (aber nicht von Tauchern) getragen werden.

Bedienung (im Test: 94%)

Die Polar V800 offeriert zwar eine enorme Funktionsvielfalt, nichtsdestotrotz ist sie aber einfach zu bedienen. Sollte es dennoch einmal Probleme geben, ist die zugehörige Kurzanleitung sehr hilfreich. Praktischerweise kann die Bedienung nicht nur mittels der fünf Drucktasten erfolgen, sondern auch durch Tap Gestures.

Akkuleistung (im Test: 93%)

Die Akkuleistung der Polar V800 ist vom gewählten Nutzungsumfang abhängig. Wer sie nur als einfache Uhr benutzt, kann von etwa 28 Tagen Nutzungsdauer ausgehen. Im Trainingsmodus mit eingeschaltetem GPS ist sie etwa 13 Stunden lang und im GPS LowPower Modus bis zu 50 Stunden lang zu nutzen.

Reichweite (im Test: 92%)

Ob die Polar V800 Probleme hat, ein Satellitensignal zu empfangen oder nicht, lässt sich direkt ablesen: Während der Suche nach dem Satelliten zeigt die GPS-Uhr nämlich in Prozenten an, in welchem Maße der Empfang möglich ist. Sollte die Uhr noch keine 100 Prozent anzeigen, muss man sie eventuell nur anders halten oder aber eine offenere Stelle aufsuchen.

Ausstattung (im Test: 94%)

Die Polar V800 nimmt hinsichtlich der Ausstattung eine Spitzenposition unter den aktuellen Polar GPS-Uhren ein. Sie ist Multitalent, das übliche Uhrfunktionen, GPS-Funktionen sowie trainingsspezifische Funktionen hervorragend vereint. Die einzigartigen Smart Coaching Funktionen machen die Polar V800 zu einem virtuellen Trainer, auf den man schon bald nicht mehr verzichten möchte. Ergänzend kann man online die Polar Flow-Web-Servicefunktionen nutzen.

Fazit (Gesamtbewertung im Test: 93%)

Die V800 von Polar punktet mit ihrer Outdoor-Tauglichkeit und der Funktionsvielfalt, aber auch mit Zuverlässigkeit und Genauigkeit. Durch die Wasserdichtheit bis zu 30 Meter kann dieses Modell zudam auch beim Schwimmen, nicht jedoch für Tauchgänge eingesetzt werden.

Lieferumfang

Erhältliche Sets:

  • Polar V800 Trainingscomputer
  • Polar H7 Herzfrequenz-Sensor
  • USB-Kabel
  • Polar V800 Kurzanleitung
  • Polar V800 Trainingscomputer
  • USB-Kabel
  • Polar V800 Kurzanleitung

Vor- und Nachteile

Vorteile

Nachteile

yes präziser GPS-Empfang no relativ schwer und groß
yes individuelle Sportprofile no hoher Preis
yes viele Funktionen
yes Wasserdicht bis 30 Meter

Bewertungskriterien

  • Zuverlässigkeit 92%
  • Verarbeitung 90%
  • Bedienung 94%
  • Akkuleistung 93%
  • Reichweite 92%
  • Ausstattung 94%

Gesamtbewertung

%

Technische Daten

Datenblatt aufklappen/zuklappen
2 Farben: Schwarz/ Blau (Blau kommt etwas später)
Gewicht: 79 g
Wasserdicht: bis 30 m
Dicke: 12,7 mm (1,27 cm)
Glas: Gorilla-Glass
Gehäuse: Aluminium/ Edelstahl
Display: 128 x 128
Bedienung: Touch/ Knöpfe
Vibrations- und Ton-Alarm yes
mehrsprachig: yes 13 Sprachen stehen zur Auswahl
Software: Kann zukünftig upgedatet werden
Datentransfer: Polar-USB-Kabel oder über Bluetooth Smart (Bluetooth v4.0) via Polar Flow App
Speicher: 99 Std. Training mit GPS und Pulsmessung
Akkulaufzeit: 14 Std. Training, 50 Std. im GPS Low-Power-Modus, 30 Tage bei reiner Uhrenfunktion und Aktivitätsmessung
Polar Flow Voraussetzungen: Mac OS X 10.6, OS X 10.7, OS X 10.8, oder später/ PC Windows XP, Windows 7, Windows 8, oder später
Polar Flow App: Kompatibel ab iPhone 4S oder später (Android folgt im Frühjahr)

Häufige Fragen zu diesem GPS

Kann ich die Daten meiner V800 auch ohne Internet abrufen?

Wenn Sie keinen Computer samt Internetzugang verfügbar haben, können Sie die jeweiligen Trainingsdaten auch mit Hilfe der Flow App auf Ihr Smartphone laden. Dies funktioniert mit Bluetooth ohne eine aktive Internetverbindung. Von dem Smartphone können Sie die Daten später auf einen internetfähigen PC und somit an den Webservice übertragen.

Lassen sich die Zeiten für die Hintergrundbeleuchtung einstellen?

Es besteht nicht die Möglichkeit, die Hintergrundbeleuchtung der Polar V800 für bestimmte Zeiträume vorzugeben. Jedoch können Sie den Beleuchtungsmodus ändern, indem Sie „Displaybeleuchtung ein“ auswählen. Der Druckknopf für die Beleuchtung funktioniert anschließend wie ein gängiger Lichtschalter – sie kann an- und ausgeschaltet werden.

Dieses GPS-System jetzt kaufen

Sportuhr Polar V800: Zuverlässig und multifunktional – ideal vor allem für Triathleten.

Jetzt bei Amazon kaufen
/jobs