Kippy Vita

Mit dem Kippy Vita GPS-Überwachungssystem lassen sich Hunde und Katzen einfach finden. Dabei können Sie bequem vom Smartphone jede Bewegung Ihres Tieres nachverfolgen.

Zum besten Preis bei Amazon

Kompakt und leicht

Mit den Abmessungen von 6 cm x 3,5 cm x 2 cm und dem 50 g Eigengewicht kann der GPS-Tracker bequem von Hunden und Katzen verwendet werden.

Tolles Design in vielen Farben

Der Haustier-Tracker ist in vielen attraktiven Farben erhältlich.

Einfache App-Anbindung

Per App haben Sie direkten Zugriff auf Kalorienverbrauch des Tieres, Standort, Bewegung, Geschwindigkeit und Route.

Produktbeschreibung & Funktionsweise

Beim Kippy Vita handelt es sich um einen stylischen GPS Tracker, der nicht nur für Hunde und Katzen verwendet werden kann, sondern auch für Pferde. Natürlich können Sie dieses System nutzen, um verloren gegangene Haustiere wiederzufinden. Interessant ist jedoch der integrierte Aktivitätstracker. Dieser zeichnet nicht nur die Bewegungen des Tieres auf, sondern ermittelt auch den jeweiligen Kalorienverbrauch. Diese Funktion ist hilfreich, wenn Tiere mehr Bewegung brauchen und Gewicht verlieren sollen.

Der Kippy Vita Tracker bietet Ihnen die Möglichkeit, den Aufenthaltsort Ihres Hundes oder Ihrer Katze jederzeit zuverlässig zu bestimmen. Dies ist insbesondere dann wichtig, wenn Ihr Haustier einmal alleine unterwegs sein sollte und nicht zur gewohnten Zeit zurückkehrt. Insbesondere bei Katzen kann der GPS-Träcker hilfreich sein, da Katzen gewöhnlich Freigänger sind. Mit dem Kippy Vita Tracker können Sie bequem von einem Smartphone aus oder direkt über die Webseite Ihr Haustier wiederfinden.

Das System ist für Hunde und Katzen ab 5 kg geeignet. Vorteilhaft ist, dass der Tracker absolut wasserdicht ist. Insoweit kann das Tier damit auch einmal schwimmen gehen. Darüber hinaus ist der GPS-Sender recht stoßfest ausgeführt.

Im System muss eine SIM-Karte eingesetzt werden. Über eine kostenlose Smartphone-App können Sie jederzeit den Aufenthaltsort und die Bewegung ermitteln und auf der Karte darstellen lassen. Leider müssen Sie diesbezüglich ein Abonnement für die Datenerhebung abschließen, sodass Folgekosten nicht auszuschließen sind.

Natürlich darf eine Geofence-Funktion hier nicht unerwähnt bleiben. Sie können einen bestimmten Aufenthaltsbereich für Ihr Tier festlegen. Sollte dieses diesen virtuellen Zaun übertreten, werden Sie hierüber informiert. Die Daten werden nicht nur an ein Smartphone gesendet, sondern auch an ein entsprechendes Tablet oder an einen PC.

Testbericht

Zuverlässigkeit (im Test: 80%)

Der Kippy Vita GPS-Tracker funktioniert mit einem Mobilfunknetz und GPS. Hierzu muss lediglich der Service über ein Abonnement abgeschlossen werden. Das Gerät kann flexibel überall eingesetzt werden. Wie zuvor dargelegt, ist es absolut wasserdicht und stoßresistent. Der GPS-Empfang wird direkt an mobile oder stationäre Endgeräte weitergeleitet. Wie einige Tester mitgeteilt haben, ist jedoch die Standortgenauigkeit in einigen Fällen nicht allzu hoch. Sollte ein Mobilfunknetz nicht vorhanden sein, kann die Position über LBS und den in der jeweiligen Zelle befindlichen Funkmasten ermittelt werden. Zur Zuverlässigkeit gehört auch die hohe Laufleistung von bis zu 19 Tagen.

Verarbeitung (im Test: 96%)

Das Kippy Vita System ist 6 cm x 3,5 cm x 2 cm groß und bringt gerade einmal 50 g auf die Waage. Der in einem robusten Kunststoffgehäuse befindliche Tracker ist bereits mit der Abo-SIM ausgestattet. Darüber hinaus sind diese Tracker in vielen ansprechenden Farben erhältlich. Vorteilhaft ist, dass der Tracker mit einer robusten Schlaufe ausgestattet ist und somit universell an nahezu jedem Halsband befestigt werden kann. Insgesamt kann dieser Tracker mit einer robusten Verarbeitungsqualität überzeugen.

Bedienung (im Test: 75%)

Die SIM-Karte müssen sie nicht erst in den Tracker einlegen, da diese sich bereits dort befindet. Laden Sie zuvor den Tracker auf und schalten diesen ein. Sie müssen ein Abonnement mit dem Servicedienstleister abschließen, wodurch weitere Folgekosten entstehen. Über die kostenlose App können Sie den Standort, die Bewegung und auch den Kalorienverbrauch Ihres Tieres auf dem Smartphone, Tablet oder den PC sich anzeigen lassen. Eine Standortaktualisierung erfolgt alle 6 Sekunden. Insgesamt kann das Gerät mit einer durchdachten und einfachen Bedienung überzeugen.

Akkuleistung (im Test: 90%)

Besonders vorteilhaft ist, dass der GPS-Tracker über eine enorme Akkulaufleistung von bis zu 19 Tagen verfügt. Ausgestattet ist der Tracker diesbezüglich mit einem Lithium-Ionen-Akku. Diese Laufleistung ist erstaunlich, zumal alle 6 Sekunden ein Signal ausgesandt wird. Viele andere Testkandidaten kommen hier auf wesentlich geringere Laufleistungen.

Reichweite (im Test: 92%)

Bei einem bestehenden Mobilfunknetz ist die Reichweite des Kippy Vita GPS-Trackers nahezu unbegrenzt. Auch wenn einmal kein Mobilfunknetz vorhanden ist, kann die Position über LBS und möglichen Funkmasten ermittelt werden. Trotz Abo-Gebühren fallen selbst bei Verbindungen in Südafrika, Indien, Europa und in der Türkei keine Roaming-Kosten an.

Ausstattung (im Test: 95%)

Der GPS-Tracker Kippy Vita präsentiert sich zunächst in einem formschönen Design und attraktiven Farben. Das Gerät besitzt bereits eine SIM-Karte für eine Mobilfunkanbindung. Leider muss hierfür ein Abo abgeschlossen werden. Sämtliche wichtigen Ortungsfunktionen sind abrufbar. Aber auch der Kalorienverbrauch des Tieres kann ermittelt werden. Im Lieferumfang befindet sich der Tracker mit Schutztasche, ein Ladegerät sowie eine ausführliche, mehrsprachige Bedienungsanleitung.

Fazit (Gesamtbewertung im Test: 75%)

Der Kippy Vita GPS-Tracker präsentiert sich in vielen ansprechenden Farben und kann direkt am Hunde- oder Katzenhalsband montiert werden. Die benötigte SIM-Karte ist bereits im Gerät installiert. Leider muss diesbezüglich ein Abonnement mit dem Servicedienstleister abgeschlossen werden. Der Tracker ist für sämtliche Android- oder iOS-Smartphones, Tablets und PCs konzipiert. Es werden alle 6 Sekunden die Standort- und Bewegungsdaten aktualisiert. Schön ist auch der integrierte Kalorienzähler für Tiere, die etwas an Gewicht verlieren sollen. Das Modell Kippy Vita kann auf jeden Fall zum Kauf empfohlen werden. Momentan ist es schon zu einem Preis von knapp 50 Euro erhältlich.

Lieferumfang

  • Kippy Vita GPS-Tracker
  • mehrsprachige Bedienungsanleitung
  • eine Aufbewahrungstasche
  • ein Steckerladegerät mit USB-Kabel

Vor- und Nachteile

Vorteile

Nachteile

yes klein und kompakt no Abonnement erforderlich
yes in vielen Farben erhältlich no teilweise etwas ungenaue Positionsangabe
yes wasserdicht und stoßresistent
yes unbeschränkte Reichweite
yes Geofence-Funktion
yes hohe Akkulaufleistung

Bewertungskriterien

  • Zuverlässigkeit 80%
  • Verarbeitung 96%
  • Bedienung 75%
  • Akkuleistung 90%
  • Reichweite 92%
  • Ausstattung 95%

Gesamtbewertung

%

Technische Daten

Datenblatt aufklappen/zuklappen
Größe: 6 x 3,5 x 2 cm
Gewicht: 50 g
Material: Kunststoff
Farbauswahl: sechs
Batterien: Lithium-Ionen-Akku
Betriebsdauer Batterien: max. 19 Tage
Schwimmfähig: no
Signal: an mobile Endgeräte
Wasserdicht: yes
Hochempfindlicher GPS-Empfänger: yes
Schnittstelle: USB
Basiskarte: Google-Maps
Reichweite: unbegrenzt bei Mobilfunkempfang

Häufige Fragen zu diesem GPS

Kann der GPS-Tracker auch in Österreich genutzt werden?
Ja. Für viele Anwender ist es wichtig, dass ein GPS-Tracker auch im Ausland funktioniert. Dies ist immer dann erforderlich, wenn Sie mit Ihrem Vierbeiner Urlaub machen. Generell wird für den Kippy Vita GPS-Tracker lediglich eine funktionierende SIM-Karte benötigt. Um mögliche Roamingkosten zu vermeiden, lohnt es sich teilweise, eine österreichische Prepaidkarte zu verwenden, die lediglich am Urlaubsort eingesetzt wird.
Wie sollte der Tracker am Hund befestigt werden?
Für einen optimalen Empfang sollte der Kippy Vita GPS-Tracker sich weit oberhalb des Halsbandes des Hundes befinden. Wenn dieser nach vorne bzw. unter den Hals des Hundes rutscht, kann der Empfang schlechter werden. In diesem Fall könnte es zu Ortungsschwierigkeiten führen. Ideal wäre natürlich ein gutes Hundegeschirr, wo Sie den Kippy Vita GPS-Tracker fest installieren können. Dort kann dieser nicht nach unten rutschen.
Wie lange hält der Akku wirklich?
Die Laufleistung des Kippy Vita GPS-Trackers wird durch den eingebauten Lithium-Ionen-Akku repräsentiert. Der Hersteller hat hier eine maximale Nutzungsdauer von 19 Tagen angegeben. Die meisten Erfahrungsberichte haben jedoch ergeben, dass bei normaler Nutzung der Akku zirka 3 Tage durchhält. Sicherheitshalber sollten Sie daher immer den Akku wieder nachladen, wenn sich das Tier im Hause aufhält.
Gibt es eine deutsche Anleitung für das GPS-Ortungssystem?
Ja. Im Gegensatz zu vielen anderen Herstellern wird für den Kippy Vita GPS-Tracker auch eine deutsche Bedienung angeboten. Interessant ist, dass Sie hier nicht umständlich die Handbücher wälzen müssen. Eine genaue Bedienungsanleitung erfolgt über die erhältliche App. Nach dem Herunterladen der erforderlichen Ortungs-App müssen Sie lediglich im Menü die Sprache Deutsch wählen. Danach lässt sich der Tracker auf einfache Weise bedienen.
Ist die Vita-Funktion zuverlässig?
Die Vita-Funktion soll Sie über den Fitnesszustand des Vierbeiners Auskunft geben. Diese ist vergleichbar mit einem Fitness-Tracker, der anhand der gelaufenen Kilometer die verbrauchten Kalorien anzeigt. Nicht in allen Fällen erhalten Sie genaue Werte über die Anzahl der gelaufenen Kilometer. Als richtiger Schrittzähler für Hunde ist das Gerät weniger geeignet. Die Ortung per Life-Tracking ist dagegen sehr genau.

Dieses GPS-System jetzt kaufen

Der Kippy Vita Aktivitäts-Tracker überwacht alle Bewebungen Ihres Lieblings!

Zum besten Preis bei Amazon
/jobs