Katze zugelaufen was tun? Katze gefunden was tun? (gelöst)

Katzen lieben es, sich in der freien Wildbahn herumzutreiben und die Gegend umfassend zu erkunden. Katze mit Plakat "Zuhause gesucht" sitzend in einem KofferEigentlich finden sie den Weg nach Hause immer wieder von allein zurück. Ihr Instinkt und ihr hervorragender Orientierungssinn helfen ihnen dabei.

Trotzdem passiert es leider immer wieder, dass Katzen verschwinden beziehungsweise den Weg nach Hause nicht mehr allein finden. Bei den Besitzern ist die Sorge verständlicherweise groß.

Aber was genau soll man eigentlich unternehmen, wenn einem selbst eine Katze zu läuft?

Warum befindet sich die Katze nicht in ihrer heimischen Umgebung?

Wenn einem eine fremde Katze zuläuft oder man sie irgendwo findet, kann das mehrere Gründe haben:

  • Die Katze findet den Weg nach Hause nicht mehr, da sie die Orientierung verloren hat.
  • Die Katze ist verletzt und kann allein nicht mehr laufen.
  • Sie ist irgendwo eingesperrt und kommt allein nicht heraus.

Abgesehen von diesen Situationen, kann es ebenfalls möglich sein, dass die Katze von den Besitzern ausgesetzt wurde. Leider kommt es immer, insbesondere zu Ferienzeiten, vor, dass Haustiere ausgesetzt werden!

Welcher Fall auf die Katze, die gefunden wurde, zutrifft, kann vorerst noch nicht genau bestimmt werden.

Wie verhält man sich der zugelaufenen Katze gegenüber am besten?

Wenn es um das Verhalten der zugelaufenen Katze gegenüber geht, muss zunächst abgewägt werden, ob die Katze verletzt ist oder nicht. Wenn ja, sollte umgehend ein Tierarzt informiert werden.

Andernfalls, kann man die Katze vorerst mit zu sich nach Hause nehmen und ihr frisches Wasser, eine Decke und Futter zu geben. Wenn die Katze ängstlich ist, sollte man entweder versuchen sie zu beruhigen oder sie erstmal ein wenig allein lassen.

Achtung: Zugelaufene Katzen und Tiere generell nur mit richtigem Katzenfutter füttern – Nahrung, die eigentlich nur für Menschen gedacht ist kann gesundheitsgefährdend sein und ist nicht gesund für Tiere.

Geben Sie nicht jeder herumstreunenden Katze sofort Futter, da Sie damit unter Umständen lediglich andere Tiere anlocken könnten!

Wichtig ist außerdem: eine Katze, die einfach draußen herumläuft, muss nicht zwingend in Not sein!

Wer die Katze mit in die eigenen vier Wände nimmt, sollte umgehend mit der Suche nach dem Besitzer beginnen. Zugelaufene Katzen dürfen nicht einfach behalten werden.

Am besten nimmt man die Katze nur mit, wenn es ihr offensichtlich nicht gut geht. Ansonsten kann man bei einem Tierarzt oder einem Tierheim anrufen und warten bis das Tier abgeholt wird.

Was kann man unternehmen, um die Katze wieder ihrem Besitzer zu übergeben?

Wer eine offensichtlich entlaufene oder in Not befindliche Katze findet, hat verschiedene Möglichkeiten, aktiv nach dem Besitzer zu suchen:

Flugblätter drucken / Anzeige schalten

Dabei macht man ein Foto von der Katze und verteilt diese idealerweise in der Umgebung wo die Katze gefunden wurde. Wichtig ist dabei, dass man die Kontaktadresse, wo das Tier abgeholt werden kann, vermerkt. Im Internet kann auch eine Anzeige geschaltet werden. Viele Portale bieten diesen Service kostenfrei an.

Tierheim informieren

Das Tierheim ist im Grunde der erste Ansprechpartner, wenn man eine zugelaufene Katze findet. Die Mitarbeiter nehmen das Tier auf und kümmern sich darum, dass der Besitzer wieder gefunden wird.

Was ist, wenn der Besitzer nicht gefunden werden kann?

Leider ist es trotz aller Bemühungen manchmal so, dass nicht jede zugelaufene Katze wieder ihrem Besitzer übergeben werden kann. Auch in diesem Fall haben Sie natürlich verschiedene Möglichkeiten und Wege zu reagieren.

Im ersten Schritt sollten Sie sich mit der zuständigen Stelle in Verbindung setzen. Das kann entweder ein Tierheim sein. Sie können sich aber genauso an die Polizei, das Ortnungsamt oder das Fundbüro wenden.

Erst wenn der Besitzer auch über diese Stellen definitiv nicht gefunden werden kann, besteht die Option das Tier selbst aufzunehmen oder an andere Personen weiterzuvermitteln!

Wenn es Ihnen nicht möglich ist, die Katze selbst bei sich aufzunehmen oder wenn Sie sich aus anderen Gründen gegen die Aufnahme entscheiden, gibt es natürlich auch die Möglichkeit, das entlaufene oder zugelaufene Tier in einem Tierheim abzugeben.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

/jobs